BerlinExpertDays 2012 (#bedcon) – join the talk

An event around the Java world.
Download/Link: bed-con.org 2012.ics (update day 1 & 2)

My favorite talks 2012-03-29 …

  1. Was tut ein guter Software Architekt? – Eberhard Wolff
  2. Darf’s ein wenig größer sein – Architekturmuster für hochskalierbare Systeme – Uwe Friedrichsen
  3. Matt in drei Iterationen. Lebendiger Architekturentwurf am Beispiel einer Schach-Engine – Stefan Zörner

… and 2012-03-30 …

  1. Scala – eine rundum Einführung – Felix Müller
  2. Blazing fast! JBoss 7 – Sascha Möllering
  3. Multi-core für jedermann mit GPars – Dierk König
  4. JavaScript in the Cloud – Jan Jongboom

Thanks to all speakers, visitors and the organizers.

.DS_Store's nerven

.DS_Store’s (hidden files) legt Mac OS X auch automatisch auf USB-Stick und Netzlaufwerken an. Sie dienen dem System dazu individuelle Attribute (z.B. Position von Symbolen) zu speichern.

Um diesen Desktop-Service abzuschalten genügt es folgende Zeile im Terminal auszuführen und sich abzumelden bzw. einen reboot durchzuführen.

defaults write com.apple.desktopservices DSDontWriteNetworkStores true

.DS_Store’s kann man natürlich auch bequem per Terminal entfernen. Dazu geht man in das gewünschte Verzeichnis und führt folgenden Befehl aus.

find . -name '*.DS_Store' -type f -delete

Update
Versteckte Dateien/Ordner im Finder anzeigen.

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE
killall Finder

Rückgängig ist es mit folgenden Befehlen zu machen.

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
killall Finder

Proxy-Auto-Configuration (TH-Wildau)

Mit Hilfe der Proxy-Auto-Configuration (pac) findet der Webbrowser bzw. das System automatisch die passenden Proxy. Die pac ist eine einfache Text-/JavaScrip-Datei. Sie hat üblicherweise den Namen proxy.pac oder wpac.dat. Der Name ist jedoch Betriebssystem abhängig. Unter Mac OS X und den MS IE muss die Datei wpac.dat heißen.
Solch eine Proxy Konfiguration kann auch automatisch im Netzwerk verteilt werden. Dies passiert, aufgrund der Gerätevielfalt in der TH-Wildau, jedoch nicht.

In dieser wird eine JavaScript-Funktion FindProxyForURL(url, host) definiert.
Ein einfaches Beispiel für die TH-Wildau ist folgende Zeile.

function FindProxyForURL(url, host) { return "PROXY proxy.th-wildau.de:8080; DIRECT"; }

Die ganze PAC-Geschichte kann man natürlich auch noch weiter treiben…

function FindProxyForURL(url, host) {
	// function's
		// isPlainHostName(host)
		// dnsDomainIs(host, "localhost") || dnsDomainIs(host, ".beispiel.net")
		// shExpMatch(host, "192.168.178.*") || shExpMatch(host, "10.0.*") || shExpMatch(url, "https://*")
		// isInNet(host, "127.0.0.1", "255.255.255.0") || isInNet(myIpAddress(), "192.168.178.0", "255.255.255.0")
		// localHostOrDomainIs(host, "127.0.0.1") || localHostOrDomainIs(host, "beispiel.net")
	// return's
		// direkt - return "DIRECT";
		// proxy - return "PROXY your.proxy.net:port";
		// with fallback / multi proxy spec (proxy > direct) - return "PROXY proxy.th-wildau.de:8080; DIRECT";

	/*if (X() || Y()) {
		return "DIRECT";
	} else if (Y() && Z()) {
		return "PROXY proxy.th-wildau.de:8080";
	} else {
		return "PROXY proxy.th-wildau.de:8080; DIRECT";
	}*/
}

Diese Datei kann beispielsweise in das Benutzerverzeichnis gelegt werden.
Unter Mac OS X wird die pac unter Systemeinstellungen / Netzwerk / WiFi bzw. Ethernet / Button: Weitere Optionen / Tab: Proxies / Checkbox: Autom. Proxy Konfiguration eingetragen.

Hier gibt es noch weitere Informationen zum Thema Link.

PDF Dokumente unter Mac OS X verkleinern

Unter Mac OS X kann man schnell und bequem PDF Dokumente verkleinern.

PDF Dokument verkleinern (mit vielen Bildern)

  1. PDF mit Vorschau öffnen
  2. Ablage / Exportieren…
  3. Quartz-Filter: Reduce File Size
  4. Jetzt nur noch Speichern

Den Reduce File Size Quartz-Filter kann man auch noch selbst einstellen. Dazu öffnet man Programme / Dienstprogramme / ColorSync-Dienstprogramm und erstellt einen neuen Filter. Diesen Filter kann man nun selbst konfigurieren.

Viele PDFs auf einen Schlag verkleinern
Lässt sich beispielsweise mit dem Automator erledigen.

automator_reduce_pdfs.zip

Textauswahl in Quick Look aktivieren

Mit Quick Look betrachtete Dokumente lässt sich der Text gewöhnlich weder auswählen noch kopieren. Mit dem Tipp von lifehacker ändert sich dies:

defaults write com.apple.finder QLEnableTextSelection -bool TRUE; killall Finder

Wer Dateianhängen in der Mail.app ebenfalls gerne eine Textpassage kopieren möchte, greift zu:

defaults write com.apple.Mail QLEnableTextSelection -bool TRUE

Dann natürlich Mail.app nochmals starten.
Natürlich gibt es dass auch für die eingefleischten Microsoft Outlook:mac User:

defaults write com.microsoft.Outlook QLEnableTextSelection -bool TRUE; killall "Microsoft Outlook"

Um dies alles wieder rückgängig zu machen einfach folgendes ins Terminal tippen und bestätigen:

defaults delete com.apple.finder QLEnableTextSelection; killall Finder